Leistungen

Ablauf einer Konsultation

Eine Erstkonsultation (umfassende Diagnostik und Therapie) dauert im Normalfall 1½ Stunden. Bei kleineren Problemen kann diese Zeit auch bis auf ½ Stunde verkürzt sein.

Die Konsultation beginnt mit dem ausführlichen Erheben der Krankengeschichte.
Eine körperliche Untersuchung ist meist nicht oder nur lokal nötig (da bereits zuvor durchgeführt).
Daraufhin werden Messungen durchgeführt welche die Regulation, die Funktion, die Energieprofile und den physischen Zustand des Organismus erfassen. Dazu wird der Patient mittels Elektroden an verschiedene Gerätschaften angeschlossen. Durch den Einsatz verschiedener Techniken ist eine Kontrolle der Messresultate gewährleistet.

Die Zusammenhänge werden so einfach wie möglich dargestellt.

Aufgrund der aktuellen Beurteilung wird meist unmittelbar eine Therapie angeschlossen.
Die diagnostischen Messungen und die Therapien sind meist nicht direkt und sofort spürbar.

Sinnvolle begleitende Massnahmen und das weitere Vorgehen werden gemeinsam besprochen.

Folgekonsultationen dauern 1 bis 1¼ Stunden falls erneut umfassende Messungen und Therapien notwendig sind. Dabei können zunehmend wichtige Begleitumstände und Zusammenhänge erörtert und die Therapien direkt entsprechend angepasst werden.
Folgekonsultationen in dieser Grössenordnung sind meist in Abständen von 1 – 3 Monaten sinnvoll.

Wenn der Patient nicht zu weit weg ist, können auch kurze rein therapeutische Sitzungen durchgeführt werden, die 20 – 45 Minuten dauern. Solche kurze Sitzungen können in akuten Fällen vorübergehend 2 – 3 mal pro Woche nötig sein.

Der Stundensatz für eine Konsultation mit allen nötigen Messungen und Therapien beträgt Fr. 200.–. Dabei kommen immer mehrere Methoden (parallel) zum Einsatz)

Der Stundenansatz für eine reine Therapiesitzung beträgt Fr. 120.–. Dabei kommen ein oder zwei Therapien zeitlich gestaffelt zur Anwendung.

Die Krankenkassen vergüten die erbrachten Leistungen in unterschiedlichem Ausmass. Falls eine Zusatzversicherung für Komplementärmedizin besteht, wird ein unterschiedlich grosser Anteil an den Kosten für die Energie- und Informationsmedizin übernommen. Im Rahmen der Grundversicherung können hauptsächlich eine Grundkonsultation und ein therapeutisches Gespräch berechnet werden.

Die Praxis ist als Spezialpraxis für Energie- und Informationsmedizin ausgelegt und ist daher als direkte Anlaufstelle für Notfälle nur bedingt geeignet.

Sprechstunden sind nur nach Vereinbarung möglich (Anmeldung täglich 08 – 10 Uhr auf der Nummer 0041 81 416 40 70).