Leistungen

Alle diagnostischen Massnahmen werden mit grosser Sorgfalt und unter Beachtung der üblichen Vorsichtsmassnahmen und Kontraindikationen (Schwangerschaft, Herzschrittmacher etc.) durchgeführt. Die aus den Untersuchungen gezogenen Schlüsse werden ausdrücklich als eine Arbeitshypothese bezeichnet und sind nicht im klinischen Sinne einer Diagnose zu verstehen. Eine Arbeitshypothese wird grundsätzlich erst dann als genügend bestätigt angesehen, wenn entsprechende Therapien die Situation eindeutig positiv verändern können.

Es ist mir bewusst, dass die angewendeten Techniken heute wissenschaftlich zum grossen Teil kritisch betrachtet werden oder als nicht als akzeptiert gelten. Im Sinne einer komplementär-medizinischen Arbeit wende ich die mir zu Verfügung stehenden Methoden mit Umsicht und entsprechend meinem ärztlichen Wissen und Gewissen an.

Erweiterte Diagnostische Verfahren